Reiseführer und Reiseangebote für Florida
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Naples

gehört mit knapp 22 000 Einwohnern zu den kleineren Städten in Florida. Die City liegt im Westen der Halbinsel am Golf von Mexiko. Als Sehenswertes gibt es das Southwest
  Florida Holocaust Museum sowie den Naples Zoo und den Carribean Gardens. Das Wetter ist im Jahresdurchschnitt sehr angenehm warm und die Temperaturen steigen im Sommer auf etwa 31 ° C. Dabei kann es nachmittags zu heftigen Schauern und Gewittern kommen. Die Region ist für all jene Touristen interessant, die dem Großstadttrubel entgehen und einen entspannten sowie ruhigen Urlaub an langen weißen Sandstränden verbringen möchten.
 
 
Marco Island

Marco Island ist wie der Name schon sagt eine Insel. Sie liegt an der Westküste von Florida, etwa eine halbe Fahrstunde südlich von Naples. Das Stadtgebiet umfasst eine Größe von 44 km² und  rund 16 000 Menschen wohnen dauerhaft dort. Bekannt wurde die Insel  zunehmend durch ihren schönen Sandstrand mit Blick auf den Golf von Mexiko. Dies war auch Grund genug für viele namhafte Hotelketten  sich ebenfalls auf Marco Island niederzulassen, um so der steigenden Anzahl an Touristen gerecht zu werden. Das heißt aber nicht dass die Insel überlaufen wirkt, sondern sie ist eher ruhig und beschaulich und wir würden uns wünschen das dies so bleibt. Die Wohnhäuser der Anwohner weisen auf

 
   
 
einen relativ hohen Lebensstandard hin und viele der Villen haben einen eigenen Zugang zum Ozean. Diese Grundstücke sind dann auch mit dem Boot erreichbar, was sie um so wertvoller macht. Das Ganze ist nur möglich weil Marco Island von zahlreichen Kanälen durchzogen wird. Zwei Brücken verbinden die Insel mit dem Festland und machen sie so auch mit dem PKW gut  erreichbar. Parken ist zumeist kostenpflichtig aber für diesen Strand nimmt man das gern in kauf.

 
Reiseführer & mehr

Reiseführer
copyright: info-florida.de