Reiseführer und Reiseangebote für Florida
 
 
 
 
 
 
 
 
 

liegt etwa 160 km nördlich von Orlando an der Ostküste Floridas und wurde im Jahr 1565 vom spanischen Admiral Pedro Menendez de Aviles gegründet. Die Stadt beherbergt etwas mehr als 12 000 Einwohner und gehört damit zu den kleinsten Städten Floridas auch wenn sich in der Metropolregion deutlich mehr Menschen angesiedelt haben. Viele historische Gebäude aus der spanischen Kolonialzeit sind heute noch sehr gut erhalten und können besichtigt werden. Darunter fällt die Festung Castillo de San Marcos, die in den Jahren 1672-1695 entstanden ist.
 
   
 
In den frühen Jahren von St. Augustine war die Befestigung aus Holz gebaut und fiel des Öfteren dem Feuer zum Opfer oder musste dem feuchten Klima ihren Tribut zollen. Als das damalige Fort im Jahr 1668 englischen Piraten zum Opfer fiel, entschloss man sich zum Bau einer neuen Festungsanlage aus Stein. Der Grundstein wurde im Oktober 1672 gelegt und die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts mit dem inneren Kern der Festung dauerte aus Geldmangel bis zum Jahr 1695, wobei auch Lohngelder der Soldaten für den Bau zweckentfremdet wurden. Belagerung hatte das Castillo de San Marcos  mehrfach zu überstehen, doch erobert wurde es nie. In den Jahren seiner Geschichte gehörte es den Spaniern, später den Briten und dann wieder den Spaniern und danach den Amerikanern. Nach dem 1. Weltkrieg entschied man sich das Bauwerk nicht mehr militärisch zu nutzen und es im Jahr 1924 zu einem Nationaldenkmal zu machen.
 
   
 
Ab 1933 übernahm das Büro für Nationalparks im Innenministerium der USA die Verwaltung der Festung und im Jahr 1942 erhielt es seinen jetzigen offiziellen Namen "Castillo de San Marcos". Heute erfährt man in der Festung vieles über die Geschichte aber auch über das Militär und seine Waffenentwicklung im Laufe der Jahre. Führungen werden vorort angeboten. Außerdem bietet St. Augustine die "Bridge  of Lions" eine Klappbrücke aus den 20er Jahren, das "St. Augustine Lighthouse" - ein Leuchtturm aus dem Jahr 1874 sowie herrliche Sandstrände die zum baden und surfen einladen.

 

 
Reiseführer & mehr

Reiseführer

Interessante Webseiten

Florida Websites Paris Hotels
copyright: info-florida.de